Projekte

Projekte werden bevorzugt von HandicapAid selbst initiiert – oder in Kooperation mit den Projekt-Initiatoren unterstützt. Unter Projekten verstehen wir Initiativen, die einer ganzen Gruppe behinderter Menschen bzw. inklusiven Gruppen zugute kommen. Hierzu sind Sponsoren herzlich willkommen.

Freizeit und persönliche Entfaltung

Das Freizeitangebot für Menschen mit Behinderung ist noch sehr eingeschränkt. Vor allem in diesem Bereich will HandicapAid aktiv sein.

Eines unserer Ziele ist es, das Sportangebot im Rhein-Main-Gebiet zu verbessern, dies möglichst im inklusiven Rahmen.

Seit dem 1. Januar 2015 kooperiert HandicapAid  mit der Homburger Turngemeinde, Bad Homburg (HTG).  Neben den Proben des Ensemble Barefeet, die in den schönen Räumen der HTG stattfinden, wird dienstags ein Judo-Kurs angeboten: es sind noch Plätze frei

Rückfragen bitte an die HTG, 06172-22929, info@htg-badhomburg.de oder an stiftung@HandicapAid.de.

Darüber hinaus beteiligt sich die Stiftung an der Finanzierung von Freizeiten und Urlauben. Über die Lebenshilfe Frankfurt, die Caritas und die Diakonie Frankfurt konnte die Stiftung HandicapAid die Urlaubswünsche Einzelner erfüllen. In diesem Feld ist noch viel zu tun, denn ein Urlaub ist für einen Menschen mit Beeinträchtigung aufgrund der notwendigen Unterstützung und Betreuung sehr teuer. Vielen Menschen bleibt für die Erfüllung ihres Urlaubswunsches kaum Geld übrig, so dass HandicapAid im Rahmen der finanziellen Ausstattung mit Zuschüssen helfen will.

Seit dem  Sommer 2017 wird ein Offener Treff in Oberursel angeboten, dessen Finanzierung die Stiftung übernimmt. Das Angebot ist kostenfrei und erfolgt über das Alfred-Delp-Haus, Oberursel   www.adh-oberursel.de